t2informatik » Wissen kompakt » Scrum Meeting

Scrum Meeting

Der kontinuierliche Austausch auf Augenhöhe

In Scrum gibt es eine Reihe von Meetings, die im Zuge der Entwicklung regelmäßig zwischen den Beteiligten stattfinden. Sie gelten als wesentliche Bestandteile einer agilen Vorgehensweise bei der Entwicklung von Software oder Produkten. Gerade weil Scrum die Zusammenarbeit mit einem entsprechenden Mindset postuliert, ist es wichtig, sich kontinuierlich auszutauschen.

Folgende Meetings – die auch als Rituale oder Events bezeichnet werden – kennt Scrum:

  • Das Sprint Planning dient der Klärung der Fragen „was“ im aktuellen Sprint entwickelt wird und „wie“ die vereinbarten Anforderungen realisiert werden. Beim Sprint Planning nimmt das gesamte Entwicklungsteam inklusive des Scrum Masters und des Product Owners teil. Auch Stakeholder könnten zum Planungsmeeting eingeladen werden, sie sollten sich aber eher passiv verhalten. Unter anderem gilt es ein Sprint-Ziel und die Realisierung eines potenziell lieferbaren Inkrements zu vereinbaren.
  • Das Daily Scrum ist ein täglich stattfindendes Meeting, bei dem jeder Entwickler in Hinblick auf das vereinbarte Sprint-Ziel erklärt, was er seit gestern getan hat, was er heute tun wird und was ihn bei seiner Arbeit einschränkt. Die Teilnahme an dem Meeting ist für das Entwicklungsteam verpflichtend, zusätzlich sollte der Scrum Master und könnte der Product Owner teilnehmen. Es ist ein Austausch unter Gleichen, bei dem es nicht um Schuld, Verantwortung oder die Beurteilung der Arbeit von Kollegen geht, sondern bei Bedarf um die Verabredung notwendiger Anpassungen, um das Erreichen des Sprint-Ziels zu gewährleisten.
  • Das Sprint Review ist ein Treffen am Ende eines Sprints zur Beurteilung und Abnahme der erledigten Arbeit in Bezug auf das gesteckte Sprint-Ziel. Der Scrum Guide definiert „A Sprint Review is held at the end of the Sprint to inspect the Increment and adapt the Product Backlog if needed.“ Idealerweise hat das Team jedes Sprint Backlog Item fertiggestellt, wichtiger ist aber die Erreichung des Sprint-Ziels, das im Sprint Planning gemeinsam vereinbart wurde. Präsentiert werden beim Review lediglich die Items, die entsprechend der Definition of Done auch tatsächlich fertiggestellt wurden.
  • Eine Retrospektive ein regelmäßiges Event, zu dem sich das Entwicklungsteam trifft, um den zurückliegenden Sprint zu beleuchten und die zukünftige Zusammenarbeit im Team zu verbessern. Der Scrum Guide definiert „The Sprint Retrospective is an opportunity for the Scrum Team to inspect itself and create a plan for improvements to be enacted during the next Sprint.“ Es ist ein Meeting, bei dem Prozesse, Werkzeuge, Fähigkeiten, Beziehungen, Herausforderungen und Erfahrungen reflektiert werden. Das Feedback bietet dabei Chancen sowohl für das Team als Ganzes als auch für jeden einzelnen Teilnehmer.
  • Das Scrum of Scrums bezeichnet eine Technik zur Skalierung von Scrum und ist für viele größere Unternehmen mit mehreren Scrum Teams relevant. Es ist ein Meeting von Vertretern einzelner Scrum Teams und dient dem Zweck, sich gegenseitig über den Status quo der einzelnen Teams, über anstehende Tätigkeiten und mögliche Hindernisse bei der Entwicklung auszutauschen. Ziel des Scrum of Scrums ist es, die Arbeit der verschiedenen Scrum Teams zu synchronisieren und Entwicklungen von Teams zu identifizieren, die andere Teams bei der Umsetzung ihrer Anforderungen beeinflussen.

 

Scrum Meeting

Es gibt eine Reihe von Elementen, die für die erfolgreiche Durchführung der Scrum Meetings wesentlich sind: Die Timebox definiert den zeitlichen Rahmen eines jeden Meetings. Die Frequenz, Start, Ort und Ablauf sind festgelegt und werden beibehalten. Die Definition of Ready und die Definition of Done helfen bei der Arbeit mit Backlog Items. Und die Vegas-Regel sorgt für den vertrauensvollen Umgang und Austausch miteinander. Gerade diese Elemente sorgen dafür, dass die Scrum Meetings als solche meist positiv gesehen werden; im Gegensatz zu zahlreichen Meetings in klassischen Projekten bzw. Projektorganisationen, die oftmals eher als Zeitverschwendung erachtet werden.

Hinweis:

Auch wenn das Backlog Refinement regelmäßig durchgeführt werden sollte, so wird es nicht als Scrum Meeting bezeichnet.

“Das Fachwissen zu Softwarearchitekturen, die Expertise in der Softwareentwicklung und die sehr flexible Arbeitsweise waren ideal für uns.“

„Ihren Blog lese ich schon lange und mit großer Freude. Systematisch, auf den Punkt und ansprechend.“