ROTI – Return On Time Invested

Was ist das ROTI-Feedback, wo liegen die Vorteile und welche Erfahrungen gibt es?

ROTI-Feedback – die Rückmeldung von Nutzen im Verhältnis zu investierter Zeit

Die Beurteilung von Meetings, Workshops, Konferenzen etc. ist subjektiv. ROTI ist eine Feedback-Methode, bei der Teilnehmende eines Events – also bspw. eines Meetings – um Rückmeldung zur Teilnahme anhand von zwei Kriterien gebeten werden:

  • persönlicher Nutzen
  • im Verhältnis zur investierten Zeit.

Bei ROTI geht es darum herauszufinden, ob sich die Teilnahme an einem Event „gelohnt“ hat. ROTI als Akronym steht für Return OTime Invested. Ein Beispiel zur Veranschaulichung:

  • Ein Meeting dauert 10 Minuten. Frage X wird innerhalb des Meetings zufriedenstellend für Teilnehmerin A beantwortet. Das Feedback der Teilnehmerin fällt positiv aus.
  • Statt 10 Minuten dauert das Meeting 60 Minuten. Das Feedback der Teilnehmerin fällt gut bis neutral aus, sicherlich aber weniger positiv als bei dem 10-minütigen Meeting.
  • Das Meeting dauert zwei Stunden. Das Feedback von Teilnehmerin A ist eher negativ, da das Meeting zu viel Zeit in Anspruch genommen hat.
  • Frage X wird innerhalb des Meetings überhaupt nicht beantwortet. Das Feedback von Teilnehmerin A ist definitiv negativ.

Das ergibt sich: je weniger Zeit benötigt wird, um Nutzen für die Teilnehmenden zu erzeugen, desto besser wird das ROTI-Feedback ausfallen.

Die ROTI-Feedback Skala

In der Unternehmenspraxis wird meistens eine Skala mit 5 Werten für ROTI benutzt.

  • 1 = wertlos, die investierte Zeit ist verloren. Mögliches Zitat: „Das Event war für mich eine Zeitverschwendung!“
  • 2 = geringer Nutzen, es wurde zu viel Zeit für zu wenig Nutzen investiert. Mögliches Zitat: „Ich habe zu viel Zeit investiert und nur wenig gelernt!“
  • 3 = ausgewogenes Verhältnis, sprich Nutzen und investierte Zeit sind in einem angemessenen Verhältnis. Mögliches Zitat: „Das Meeting war für mich okay!“
  • 4 = gut, der Nutzen überwiegt die investierte Zeit. Mögliches Zitat: „Das Meeting hat sich gelohnt, gut das ich daran teilgenommen habe!“
  • 5 = wertvoll. Der Nutzen im Verhältnis zur investierten Zeit ist groß. „Exzellentes und sehr nützliches Meeting, meine Zeit war bestens investiert!“

 

ROTI-Feedback - Hat sich die Teilnahme an einem Meeting gelohnt?

Alternativ gibt es auch Skalen von

  • 0 bis 4 (also 0, 1, 2, 3, 4; inhaltlich identisch mit der zuvor beschriebenen Skala, wobei die Null explizit das „wertlose“ Meeting charakterisiert)
  • -2 bis +2 (also -2, -1, 0, +1, +2; die Null steht für das ausgewogene, wertneutrale Verhältnis)
  • — bis ++ (also –, -, 0, +, ++; auch hier steht die Null für das wertneutrale Verhältnis, ansonsten praktisch genau wie die Skala zuvor)
  • 1 bis 10 (im Vergleich zu einer Skala mit 5 Werten deutlich feiner, wobei sich der Mehrwert oft in Grenzen hält, da die Granularität genau erläutert werden muss und der Erkenntnisgewinn häufig den Mehraufwand der Erläuterung nicht rechtfertigt)

Der Vorteil einer ROTI-Feedback Skala mit 5 Stufen liegt in der leicht zu vermittelnden Einteilung und der Einfachheit der Anwendung (bspw. könnten die Teilnehmenden einfach per Handzeichen ihre Rückmeldungen kommunizieren; diese Ausprägung von ROTI wird auch als Fist of Five bezeichnet).

Die Vorteile des ROTI-Feedbacks

Das einfache Verständnis und leichte Anwendung sind zwei Vorteile, die bereits genannt wurden. Diese Vorteile bietet das ROTI-Feedback darüber hinaus:

  • ROTI geht schnell (bspw. einfach per Handzeichen, Ausfüllen einer Vorlage oder Kleben von Punkten an einem Whiteboard), kostet praktisch kein Geld und kaum Zeit.
  • ROTI ist intuitiv.
  • ROTI macht individuelle Einschätzungen transparent.
  • ROTI lässt sich praktisch bei jedem Format nutzen, z. B. bei einer Retrospektive, bei einem Projektreview, einer Lessons Learned Session, einem Meeting, einer Konferenz, einem Workshop, einem Webinar, einem Training, einem Open Space, einem Lean Coffee etc.

Und nicht zu vergessen: Die Durchführung eines ROTI-Feedbacks liefert idealerweise selbst einen hohen Return On Invested Time, denn in kürzester Zeit erhält die fragende Person gewünschte Rückmeldungen und die Befragten dürfen Feedback geben.

ROTI-Feedback Erfahrungen

Auch wenn die Feedback-Methode einfach ist, so gibt es einige Erfahrungen, die in der Praxis wichtig sind:

  • Transparenz ist wesentlich. Das ROTI-Feedback könnte „anonym“ bspw. durch Ausfüllen einer Vorlage erfolgen, doch daraus lässt sich nur schwer ableiten, was beim nächsten Mal besser werden könnte. Eine kurze Fragerunde im Anschluss könnte daher sinnvoll sein oder noch besser: ein „öffentliches“ ROTI.
  • Was ist die Folge der Rückmeldung? Muss ein Teilnehmer bspw. eine „niedrige“ Einstufung rechtfertigen, eine positive aber nicht? Ist es also einfacher für Teilnehmende, wenn sie statt einer „realen“ eine „angenehme“ Einschätzung abgeben? Hier sollte Klarheit bestehen, was die Folge der Rückmeldung ist. Der Moderator könnte bspw. ankündigen, dass er im Nachgang auf einzelne Teilnehmer zugeht, um kurz persönliche Einschätzungen zu besprechen.
  • Wie lange dauert die Feedback-Runde? ROTI ist ein schnelles Format, die Einschätzungen der Teilnehmenden als Grundlage für eine längere Diskussion im Anschluss zu machen, widerspricht dem Format.
  • ROTI ist eine Feedback-Methode, um persönliche Einschätzungen zu erhalten. Es ist daher sinnvoll, auch persönliche Einschätzung zu erfragen, also bspw. „Wie war das Meeting für Dich persönlich?“ anstelle von „Wie war das Meeting für euch als Team?“.

ROTI und ROI

Oftmals ist zu lesen, dass sich ROTI und ROI ähnlich wären. Der ROI – Return On Investment – ist ein betriebswirtschaftliches Instrument der Investitionsrechnung, bei der die Kapitalrendite einer Investition beurteilt wird. Gerne wird argumentiert, das ROTI den selben Gedanken verfolgt, wobei statt der Kapitalrendite der Nutzen in den Fokus rückt. Auch wenn die beiden Begriffe sprachlich eng beieinander liegen, so sind sie es in der Realität nicht. Die ROI Betrachtung erfolgt idealerweise bevor eine Investition getätigt wird, es ist primär eine betriebswirtschaftliche Entscheidungshilfe und dient erst sekundär der nachträglichen Beurteilung der getätigten Investition. ROTI ist keine Entscheidungshilfe, sondern eine einfache und schnelle Feedback-Methode.

 

Implus zum Diskutieren:

Erst in Kombination mit der ESVP-Methode, entfaltet das ROTI-Feedback sein volles Potenzial.

Was macht t2informatik?

t2informatik - Wir entwickeln Software für großartige Unternehmen

Hinweise:

Hier finden Sie ergänzende Informationen aus unserer Rubrik Wissen kompakt:

Wissen kompakt: Was ist ESVP?

Was ist ESVP?

Wissen kompakt: Was ist Brown Bag Meeting?

Was ist Brown Bag Meeting?