Nightly Build

Was ist ein Nightly Build und welche Unterschiede gibt es zu einem Daily Build?

Die Softwareerstellung über Nacht

Ein Build bezeichnet in der Softwareentwicklung den Vorgang, durch den eine Anwendung automatisiert erzeugt wird. Bei einem Daily Build wird dieser Vorgang sehr häufig – vorzugsweise jeden Tag – durchlaufen. Bei einem Nightly Build wird – wie der Name bereits andeutet – der Build-Prozess über Nacht durchgeführt.

Der zugrunde liegende Gedanke beim Nightly Build geht davon aus, dass Entwickler nachts nicht am Quellcode arbeiten, so dass durch den Build-Prozess niemand bei der Arbeit behindert wird und auf das Deployment der aktuellen Version warten muss. Damit ergibt ein Nightly Build immer dann für Organisationen Sinn, wenn nicht in entgegengesetzten, weit auseinander liegenden Zeitzonen an einer gemeinsamen Software gearbeitet wird. Idealerweise wird nur in einer Zeitzone oder bestenfalls in nah beieinander liegenden Zeitzonen an der Softwareerstellung gearbeitet.

Unterschiede von Nightly Build und Daily Build

Im Gegensatz zu einer Continuous Integration oder einem Daily Build ist die Durchlaufzeit bei einem Nightly Build weniger wichtig. Die grundsätzlichen Aspekte der Softwareerstellung, also bspw.

  • der Build Automation Server,
  • die Zusammenarbeit mit Versions- bzw. Konfigurationsmanagement-Systemen,
  • die Durchführung von automatisierten Tests
  • oder die Notifikation von Entwicklern bei identifizierten Fehlern

ist an sich identisch.

Manuelle Tests und manuelle Freigaben sind jedoch im Nightly Build ausgeschlossen, da dieser ja nachts stattfindet und somit niemand vor Ort ist, um eine manuelle Freigabe tätigen zu können.

Manchmal wird der Begriff Nightly Build auch im Kontext von Open Source Lösungen verwendet. Es empfiehlt sich, die Hinweise zum Nightly Build zu lesen, denn es kann Versionen geben, die sich nicht für den direkten Einsatz in einer Produktionsumgebung eignen, da die Builds nicht hinreichend automatisiert getestet werden. Diejenigen, die eine entsprechende Version, ein Upgrade oder ein Patch einspielen, fungieren damit direkt oder indirekt auch als Tester des Nightly Builds.

Dienstleister gesucht?

Softwareentwicklung aus Berlin

Hinweise:

Hier finden Sie ergänzende Informationen aus unserem Blog:

t2informatik Blog: Die Implementierung von Clean Code

Die Implementierung von Clean Code

t2informatik Blog: WebApps in der Adresszeile des Browsers

WebApps in der Adresszeile des Browsers