t2informatik » Wissen kompakt » Internes Blockdiagramm

Internes Blockdiagramm

Darstellung der internen Struktur eines Systembausteins

Das Interne Blockdiagramme – im Englischen als Internal Block Diagramm bezeichnet und mit ibd abgekürzt – ist ein Diagramm der Systems Modeling Language (SysML). Es wird für die Darstellung der internen Struktur eines Systembausteins – also eines Blocks – verwendet. Seinen Ursprung hat das Interne Blockdiagramm im Kompositionsstrukturdiagramm der Unified Modeling Language (UML), das für die Beschreibung der internen Strukturen von Klassen genutzt wird. Während das Kompositionsstrukturdiagramm nur die Beziehungen von Objekten mit Hilfe von Parts beschreibt, wurde das Interne Blockdiagramm um folgende Funktionen erweitert:

  • Darstellung von Eigenschaften eines Systembausteins
  • Notation beliebiger Schachtelungstiefen
  • Informationsobjektflüsse zwischen Elementen

Das interne Blockdiagramm wird auch als Strukturdiagramm bezeichnet. Es versucht, durch die grafische Darstellung ein besseres Verständnis für Funktion des und Zusammenhänge innerhalb des Systems zu erzeugen und ist häufig leichter zu verstehen und nachzuvollziehen wie ein rein textuelle Beschreibung.

“Das Fachwissen zu Softwarearchitekturen, die Expertise in der Softwareentwicklung und die sehr flexible Arbeitsweise waren ideal für uns.“

„Ich brauche Freiheit und Vertrauen. Und ich möchte Verantwortung übernehmen und dabei Spaß haben!“

Share This