81% der Entwickler weltweit definieren Programmierung nicht nur als Beruf sondern auch als Hobby. In Deutschland interessieren sich 58% der Entwickler für Jobangebote, aktiv suchen aber nur ca. 11% nach einer neuen Stelle. Für Entwicklerinnen sind bei einer solchen Suche die Arbeitsumgebung und die Unternehmenskultur besonders wichtig, bei den männlichen Pendants ist die Bezahlung am wichtigsten. Woher stammen diese Zahlen und Erkenntnisse? Seit 2011 führt Stack Overflow – weltweit eine, vielleicht sogar die größte Online-Community für Entwickler – eine jährliche Umfrage durch. In diesem Jahr haben 101.592 Entwickler aus 183 Ländern an der Umfrage zu Technologien, Methoden, Tools und Arbeitsumfeld teilgenommen. Fast 8.500 Teilnehmer kamen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nachfolgend finden Sie einige Zahlen der gerade veröffentlichen Umfrageergebnisse und eine Interpretation der Werte.

Allgemeine Informationen zur Umfrage

Die Umfrage wurde vom 08. Januar bis zum 28. Januar 2018 durchgeführt. Die meisten Teilnehmer wurden per Blogbeiträge, E-Mail-Listen, Anzeigen, Bannerwerbung oder Twitter akquiriert. Bei Abschluss der Umfrage erhielten die Teilnehmer als Dankeschön ein sogenanntes „Census“ -Abzeichen. Der Gedanke dahinter: durch die Anzeige des silbernen Abzeichen in den Profilen der Stack Overflow Nutzer sollten zusätzliche Teilnehmer animiert werden, die Umfrage vollständig zu beantworten. Durchschnittlich wurden 25,8 Minuten für die qualifizierte Beantwortung der Fragen investiert, der Durchschnitt bei denjenigen, die die gesamte Umfrage beendet haben, lag sogar bei 29,4 Minuten. Antworten, die weniger als 5 Minuten dauerten, wurden von der endgültigen Auswertung ausgeschlossen. Viele Fragen wurden den Teilnehmern nur anhand ihrer vorherigen Antworten angezeigt. Zum Beispiel wurden Fragen zu Jobs und Arbeit nur denen gezeigt, die sagten, sie würden in einem Job arbeiten. Die Fragen selbst waren in mehrere Blöcke gegliedert, die in zufälliger Reihenfolge ausgespielt wurden.

Seit der ersten Umfrage im Jahr 2011 steigt die Anzahl der Teilnehmer und damit auch die Bedeutung für viele Unternehmen weltweit. Als Plattform adressiert Stack Overflow den fachlichen Austausch zwischen Entwicklern; laut Website wird alle 12 Sekunden eine neue Frage gestellt und in der Summe wurden bereits mehr als 10 Millionen Fragen und 17 Millionen Antworten gepostet.

Entwicklerumfrage 2018 - viele interessante Antworten

Entwicklerumfrage 2018 – viele interessante Antworten

Entwickler und Jobs

Softwareentwickler arbeiten in einer Vielzahl von Branchen und für Unternehmen unterschiedlichster Größe. In den USA arbeiten mehr Softwareentwickler in größeren Unternehmen als im Rest der Welt. Je erfahrener Entwickler sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie bei einem der größten Unternehmen arbeiten. Entwickler mit 30 Jahren Erfahrung arbeiten doppelt so häufig in einem Unternehmen mit mehr als 5.000 Mitarbeitern als ein Entwickler mit 2 Jahren Erfahrung. Entwickler, die in Branchen wie Beratung und Gesundheitswesen arbeiten, haben doppelt so viel Erfahrung wie Entwickler in Webentwicklung / -design oder E-Commerce.

Hier finden Sie einige konkrete Zahlen und Vergleiche:

  • In den USA arbeiten 83,2% der professionellen Entwickler in Vollzeit, in Deutschland sind es 72,3%. Mit 12,3% hat Deutschland einen ungewöhnlich hohen Anteil an teilzeitarbeitenden Entwicklern, in den USA sind es nur 3,5% und in Großbritannien sogar nur 2,1%.
  • Der Anteil von Freelancern ist in Großbritannien etwas größer als in Deutschland (11,9% zu 9,2%).
  • 19,4% der Entwickler wollen in fünf Jahren dasselbe tun wie heute. 25,7% wollen eine Firma alleine oder gemeinsam mit einem Partner gründen.
  • 18% der Entwickler weltweit sind extrem zufrieden mit ihrem jetzigen Job, 3,6% sind extrem unzufrieden.
  • Bei 30,8% der Entwickler in Deutschland liegt der letzte Arbeitgeberwechsel weniger als 1 Jahr zurück. 23,1% der Entwickler haben in den letzten 4 Jahren den Arbeitgeber nicht gewechselt. Diese Zahlen sind vergleichbar mit den Werten aus den USA, Großbritannien und Kanada.
  • Weltweit sind ergonomische Keyboards und Mäuse, zwei Monitore pro Arbeitsplatz sowie Stehpulte die beliebtesten Tools für entspanntes Arbeiten.
  • Entwickler in Deutschland bewerten die Büroausstattung höher als die Möglichkeit, Elternzeit zu nehmen (7,3% zu 4,2%). Und kostenfreie Snacks sind etwas wichtiger als Erfolgsbeteiligungen mittels Aktienpaketen (2,4% zu 2,2%). Have a break, have a … Blick auf die Technologien, Methoden und Tools.

Technologien, Methoden und Tools

Und welche Ergebnisse liefert die Umfrage in Bezug auf Technologien und Methoden? Hier finden Sie eine Auswahl:

  • Mehr als 85% der Entwickler arbeiten agil.
  • Scrum wird von 63,2% genutzt.
  • Kanban wird von 35,5% genutzt.
  • Mit einem Wasserfall arbeiten 14,9%.

Ein kurzer Blick in die Zahlen aus dem Jahr 2017:

  • Scrum wurde 2017 von 70,8% der Entwickler genutzt.
  • Wasserfall wurde 2017 von 27% genutzt.

27% haben per Wasserfall entwickelt? Das fällt schwer zu glauben, selbst wenn Methoden wie das V-Modell XT oder HERMES im deutschsprachigen Raum auch weiterhin genutzt werden. Eventuell liegt ein Grund in der prozentual höheren Beteiligung deutschsprachiger Teilnehmer im Vorjahr; mehr als 10% der Antworten kamen 2017 aus der DACH-Region, 2018 sind es „nur“ 8,5%. Aber – und das erscheint noch deutlich wichtiger: 2017 haben 20.519 Teilnehmer diese Frage beantwortet, in 2018 waren es 57.075. Der Vergleich ist also wenig aussagekräftig.

Welche weiteren Ergebnisse liefert die aktuelle Umfrage:

  • Fast 90% der Entwickler weltweit nutzen Git für die Versionskontrolle. Subversion wird von 16,6% und die Team Foundation Version Control von 11,3% genutzt.
  • 1,1% der professionellen Entwickler geben an, ohne Versionskontrolle zu arbeiten. Tatsächlich sagen 2,7%, dass sie weniger als einmal pro Monat ihre Ergebnisse versionieren. Hoffentlich arbeitet niemand von denen bei Ihnen im Unternehmen.
  • Immerhin 62,4% sichern mehrmals am Tag die Entwicklungsergebnisse, 18,5% mehrmals pro Woche und 9,2% einmal am Tag.
  • Auf einer Skala von 1-7, von extrem unzufrieden bis extrem zufrieden, sind diejenigen Entwickler, die mehrmals am Tag ihren Code sichern, mit 5.14 am zufriedensten, während diejenigen, die weniger als einmal pro Monat eine Sicherung durchführen, mit 4,73 am unzufriedensten. Ob sich die Zufriedenheit dieser Gruppe steigern ließe, wenn sie einfach häufiger ihre Arbeitsergebnisse sichern würde, ist lediglich eine Vermutung.
  • JavaScript wird mit 71,5% am häufigsten von den Entwicklern genutzt, gefolgt von HTML mit 69,4%, CSS mit 66,2%, SQL 58,5% und Java mit 45,4%. C# kommt immerhin noch auf 35,3%.
  • Im sechsten Jahr in Folge ist JavaScript damit die am häufigsten verwendete Programmiersprache. Python (37,9%) ist in den Rängen gestiegen und hat in diesem Jahr C# übertroffen, ähnlich wie PHP letztes Jahr (31,4% in 2018). Python erhebt den Anspruch, die am schnellsten wachsende Hauptprogrammiersprache zu sein. Das schauen wir uns dann 2019 etwas genauer an.
  • In der Kategorie Frameworks, Libraries und Tools liegt Node.js mit 49% vor Angular mit 37,6%, gefolgt von React mit 38,3%, .NET Core mit 27,2% und Spring mit 17.8%.
  • 58,6% der professionellen Entwickler nutzten MySQL, 41,6% SQL Server, 33,3% PostgreSQL, 26,4% MongoDB und 19,7% SQLite. Wie 2017 sind damit MySQL und SQL Server die am häufigsten verwendeten Datenbanken.
  • Bei den Plattformen liegt Linux mit 48,3% vor Windows Desktop oder Server mit 35,2%, Android mit 29,3% und Mac OS mit 18,1%. Azure erreicht noch 11,4% und SharePoint 2,7%.
  • Am beliebtesten sind Rust mit 78,9%, vor Kotlin mit 75,1%, Python mit 68,0% und TypeScript mit 67,0%. JavaScript mit 61,9% und C#% mit 60,4% liegen sehr nah beieinander. Im dritten Jahr in Folge ist Rust die beliebteste Programmiersprache unter den Teilnehmer. „Beliebt“ bedeutet, dass proportional mehr Entwickler mit einer Sprache weiter arbeiten möchten als mit anderen Sprachen.
  • Am unbeliebtesten sind Visual Basic 6 mit 89,9%, vor Cobol mit 84,1%, CoffeeScript mit 82,7%, sowie VB.NET mit 80,9% und VBA mit 80,0%. Damit gilt Visual Basic 6 im dritten Jahr in Folge als die am meisten gefürchtete Programmiersprache. Am meisten „gefürchtet“ bedeutet, dass ein hoher Prozentsatz von Entwicklern, die die Technologie derzeit nutzen, kein Interesse daran zeigt, dies weiterhin zu tun.
  • Über alle Teilnehmer hinweg gewinnt Visual Studio Code mit 34,9% das Rennen um die beliebteste Entwicklungsumgebung.

Fazit

Die Umfrage – und auch die Darstellung der Ergebnisse – von Stack Overflow ist großartig. Das Stöbern in den Ergebnissen macht Spaß, manche Ergebnisse überraschen und laden zum Nachdenken ein. Die Fragen, die von Jahr zu Jahr gestellt werden, ändern sich. Es kommen neue hinzu und andere werden nicht mehr gestellt. Das ist einerseits gut, denn so kann sich die Umfrage weiterentwickeln. Andererseits ist es auch schade, denn so werden manche Informationen nicht mehr abgefragt. 2017 wurde gefragt, wie Entwickler ihren derzeitigen Job gefunden hätten. Fast 27% gaben an, dass sie einen Hinweis von einem Freund, einem Familienmitglied oder einem früheren Kollegen erhalten hatten. 17,9% wurden direkt von einer Firma angesprochen und 13,4% von einem Headhunter. Über Job-Boards fanden 13,9% und über Firmen-Webseiten nur 8,5% ihre Stelle. Es ist anzunehmen, dass die Werte auf 2018 ähnlich ausfallen, aber das ist nur eine Annahme, keine konkretes Umfrageergebnis. Ähnlich verhält es sich bei der Frage nach der Bewertung von Entwicklern im Zuge von Bewerbungsgesprächen: dort wurden Kundenzufriedenheit und die Lieferung von Entwicklungsergebnissen in Time und Budget höher gewichtet als bspw. lines of code oder die Anzahl der geleisteten Stunden. Solche Aussagen fehlen in der Umfrage 2018. Es empfiehlt sich also, auch auf die Ergebnisse der früheren Umfragen einen Blick zu werfen. Viel Spaß beim Stöbern.

 

Hinweis:
Die vollständigen Umfrageergebnisse 2018 können Sie unter https://insights.stackoverflow.com/survey/2018/ nachlesen.
Das Ergebnis für 2017 finden Sie unter https://insights.stackoverflow.com/survey/2017/.
Und das Ergebnis für 2016 unter https://insights.stackoverflow.com/survey/2016/.

Jobs - t2informatik

Gehören Sie zu den 11%? Wir suchen Sie! Jetzt informieren »

Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Melden Sie sich für unsere News-Updates an und erhalten Sie regelmäßig Tipps von bekannten Autoren direkt in Ihren Posteingang.

Sie haben sich für unsere News-Updates angemeldet. In kürze Erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie darauf geklickt haben, werden wir Ihnen regelmäßig unsere Updates in Ihren Posteingang senden.

Share This