Gebhard Borck

Gebhard Borck

Gebhard Borck, Jahrgang 1971, ist seit knapp zwei Jahrzehnten Unternehmer. Er begleitet seither Entwicklungs-, Change- und OE-Projekte koordinierend, leitend sowie beratend. Seine Aufträge führ(t)en ihn nach England, Spanien, Italien, den USA, die Schweiz, Österreich und Deutschland. Seine Kunden buchen Borck als Wissensarbeiter mit dem Titel Berater, Coach, Facilitator, Mentor, Moderator, Organisationsentwickler, Projektmanager, Speaker, Sparringspartner oder Trainer. Im Jahr 2011 veröffentlicht er sein Sachbuch „Affenmärchen – Arbeit frei von Lack & Leder“, in dem er die verbreitete Betriebswirtschaft kritisch hinterfragt und eine neue entwirft, die sich über die sinnhafte Ankopplung der Menschen an ihre Arbeit definiert. Bereits 2004 prägt er dafür den Begriff „Sinnkopplung“. Seit 2012 widmet er seinen Erfahrungen zu 100% den Entwicklungen für eine neue Arbeitswelt, in der sich Menschen unabhängig eigenverantwortlich engagieren. Er unterstützt Organisationen, sich dahin zu entwickeln. Er lebt Kollaborationen, um das bekannte Know-how weiterzuentwickeln. Und er gibt der neuen Arbeit eine unternehmerisch pragmatische Stimme Abseits theoretischer Wunschvorstellungen.

Website

Share This