Start-Stop-Retrospektive

Was ist eine Start-Stop-Retrospektive und welche Tipps zur Durchführung gibt es?

Wissen kompakt: Eine Start-Stop-Retrospektive ist eine Rückschau, bei der ein Team festhält, was fortan getan bzw. unterlassen werden soll.

Start doing this, stop doing this

Die Rückschau ist in Projekten und Entwicklungen sehr wichtig, um aus der jüngeren Vergangenheit für die zukünftige Zusammenarbeit zu lernen.  Die Start-Stop-Retrospektive eine Form der Rückschau. Nutzt ein Entwicklungsteam bspw. Scrum, dann treffen sich die Entwickler, der Product Owner und der Scrum Master am Ende des laufenden Sprints und tauschen sich über die Zusammenarbeit aus. Der Scrum Guide definiert es wie folgt: „Das Scrum Team bespricht, was während des Sprints gut gelaufen ist, auf welche Probleme es gestoßen ist und wie diese Probleme gelöst wurden (oder auch nicht). So identifiziert das Team die hilfreichsten Änderungen, um seine Effektivität zu verbessern“. Diese „hilfreichsten Änderungen“ gliedert die Start-Stop-Retrospektive in zwei Gruppen:

  • Start doing this“ und
  • Stop doing this“.

Es geht also darum, die Dinge festzuhalten, die das Team fortan nutzen oder anwenden möchte, oder die zukünftig unterlassen werden sollen. Welche Dinge das sind, muss jedes Team für sich herausfinden. Grundsätzlich liefert aber auch da der Scrum Guide einen Hinweis: „Das Scrum Team überprüft, wie der letzte Sprint in Bezug auf Individuen, Interaktionen, Prozesse, Werkzeuge und seine Definition of Done verlief. Die überprüften Elemente variieren oft je nach Arbeitsdomäne“. „Start doing this“ und „Stop doing this“ beziehen sich also hauptsächlich auf

Tipps für die Start-Stop-Retrospektive

Es gibt eine Reihe von Tipps für die Durchführung einer Start-Stop-Retrospektive:

  • Auch wenn diese Form der Retro auf den ersten Blick einfach wirkt, so ist sie auf den zweiten Blick eher eine Variante der bekannten Start-Stop-Continue-Retrospektive. Diese Rückschau definiert mit „Continue“ eine dritte Kategorie, in der die Dinge festgehalten werden, die weiterhin genutzt werden sollen. Es ist wichtig, darüber ein gemeinsames Verständnis zu entwickeln. Ohne dieses Verständnis ist der Erfolg einer Start-Stop-Retrospektive praktisch ausgeschlossen.  
  • Wenn Start-Stop eine Variante von Start-Stop-Continue ist, dann kann es Sinn ergeben, nach einigen Retros das Format zu wechseln. In jeder Retrospektive die Dinge zu besprechen, die beibehalten werden sollen, ist ab einem gewissen Zeitpunkt unnötig. Sollte sich an dem gemeinsamen Verständnis aber etwas ändern, so können Teilnehmende natürlich jederzeit ein „Stop doing this“ zur Diskussion stellen. Das wäre dann sogar ein besonderes Zeichen der „Teamreife“.
  • Wie bei allen Retrospektiven sollten die Vegas Regel („What happens in Vegas, stays in Vegas“) und die Goldene Regel (gegenseitiger Respekt und Wertschätzung) gelten.
  • Idealerweise vereinbaren die Teilnehmenden eine Timebox zur Formulierung der Rezensionen.
  • Üblicherweise moderiert der Scrum Master die Retrospektive, handelt es sich aber um ein „eingespieltes Team“ könnte auch eine andere Person diese Aufgabe übernehmen.

Gerne wird empfohlen zusätzliche Formate wie bspw. ein Brainwriting zu nutzen, um ein Gleichgewicht zwischen introvertierten und extrovertierten Teammitgliedern zu erzeugen. Grundsätzlich ist dies ein sinnvoller Vorschlag, wobei er vermutlich bei der „üblichen“ Start-Stop-Continue-Retrospektive noch etwas mehr Wirkung entfaltet als bei der Variante der Start-Stop-Retrospektive. Solange ein „Ungleichgewicht“ zwischen den Teilnehmenden herrscht, sollte am besten auf die fortgeschrittene Variante verzichtet werden.

Start-Stop-Retrospektive als Rückschau, bei der ein Team festhält, was fortan getan bzw. unterlassen werden soll.

Was macht t2informatik?

t2informatik - Wir entwickeln Software für großartige Unternehmen

Impuls zu Diskutieren:

Sollte das Team das Format der Retrospektive selbst wählen?

Hinweise:

Hier finden Sie ergänzende Informationen aus unserer Rubrik Wissen kompakt:

Wissen kompakt: Welche Fragen helfen bei der Strukturierung von Retrospektiven?

Welche Fragen helfen bei der Strukturierung von Retrospektiven?

Wissen kompakt: Was ist eine Timeline Retrospektive?

Was ist eine Timeline Retrospektive?