PMI – Project Management Institute

Der US-amerikanische Projektmanagementverband

Das Project Management Institute  – kurz PMI – ist ein weltweit tätiger Projektmanagementverband. Gegründet 1969 in der Nähe von Philadelphia, Pennsylvania, USA hat er heute mehr als 500.00 Mitglieder und 750.000 Zertifikatsinhaber. Das PMI ist mit lokalen PMI-Chapters in über 200 Ländern tätig, wobei mehr als 60% der Mitglieder aus Nordamerika stammen. In Deutschland gibt es in München (firmiert unter Süddeutschland), Berlin/Brandenburg, Köln und Frankfurt am Main entsprechende Chapter. Mit diversen Zertifizierungen versucht das PMI in einer zunehmend projektorientierten Unternehmenswelt, die Professionalität im Projektmanagement zu steigern. Zu den bekanntesten Zertifikaten des PMI gehören das Certified Associate in Project Management (CAPM), das Project Management Professional (PMP) sowie dass Program Management Professional (PgMP).

Neben den Zertifikaten ist das PMI aber auch bekannt für den PMBOK Guide. PMBOK steht für Project Management Body of Knowledge und ist ein Leitfaden zur Planung und Durchführung von Projekten. Im Vierjahreszyklus wird der Leitfaden überarbeitet, so dass auch die Inhalte der PMI Seminare und Zertifikate angepasst werden müssen. Darüber hinaus hat das PMI in der jüngeren Vergangenheit ergänzende Standards wie bspw. zum Programmmanagement oder zum Projekt-Portfoliomanagement ausgearbeitet und deckt somit die relevanten Themen des Projektmanagements ab.

Neben dem PMI gibt es weitere Projektmanagementverbände wie das Austalian Institute of Project Management (AIPM) oder die International Project Management Association (IPMA).

„Bei t2informatik wird Kompetenz mit der Fähigkeit des Zuhörens verknüpft. Ich kann Ihnen t2informatik zu 100% empfehlen.“

„Ich brauche Freiheit und Vertrauen. Und ich möchte Verantwortung übernehmen und dabei Spaß haben!“

Share This